Die hier eingestell­ten Katzen/​Kitten sind reserviert.

Kater Leelee — Unser „Poser“

Leelee wurde im Früh­jahr 2017 geboren. Mit Mut­ter und Schwest­ern lebte er als sehr junger Kater im Bere­ich einer stark befahre­nen Straße und wurde im Herbst ange­fahren. Er hatte Glück im Unglück: Sehr liebe Men­schen beka­men den Unfall mit und brachten Leelee in die Tierklinik. Obwohl die Oper­a­tio­nen teuer waren, über­nah­men diese Men­schen über die Hälfte der Kosten und ermöglichten Leelee so ein nor­males Leben. Sie küm­merten sich liebevoll um ihn und pflegten ihn gesund. Er kann das ehe­mals gebroch­ene Bein uneingeschränkt nutzen.

Nun sucht Leelee SEIN Zuhause. Er ist etwa ein Jahr alt und ein sehr lieber Kater. Er liebt Stre­ichelein­heiten und sucht den Kon­takt zu Men­schen. Auf­grund seiner Ver­let­zung hat er eine Weile ohne die Gesellschaft anderer Katzen gelebt. Den­noch hat er sich im Pflegez­im­mer schnell inte­gri­ert. Er ver­steht sich ins­ge­samt gut mit seinen Mit­be­wohn­ern und sollte daher nicht in Einzel­hal­tung gehen.

Leelee sitzt sehr gerne auf dem Fen­ster­brett und beobachtet die Umge­bung. Sein zweiter Lieblingsplatz ist der Kratzbaum. Und Leelee ist ein wahrer „Poser“: Wir haben unzäh­lige lustige Fotos von ihm (s. u.).

Über gesicherten Freigang würde sich Leelee sicher­lich sehr freuen.

Leelee zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Leelee

Leelee

Leelee

Milá — Ein aufgeweck­tes Katzenmädchen

Milá wurde ca. im Juni 2017 geboren. Sie tauchte im Garten einer Fam­i­lie auf und stolzierte ins Haus, als ob sie schon immer dort gelebt hätte. Lei­der kon­nte sie dort nicht bleiben und wurde auch von nie­man­dem vermisst.

Milá hat ihre Pflege­do­sine inner­halb kürzester Zeit ums Pfötchen gewick­elt, denn sie ist eine süße Kuschel­maus. Davon darf man sich jedoch nicht täuschen lassen: Milá hat es faust­dick hin­ter ihren Öhrchen, denn sie ist auch mal frech und kämpft spielerisch mit Bällen, Kuscheltieren oder ihren Pflegekumpels.

Milá würde sich sehr über gesicherten Freigang oder einen gesicherten Balkon freuen.

Sie ist Anfang Juli umzugsbereit.

Milá zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Milá

Milá

Milá

Pünk­tchen

Leti­cia

Lino (li.) und Leticia

Joyce und Josy, unsere Handaufzuchten

Gideon, Pene­lope und Spencer — Quirliges Gespann

Diese Drei wur­den am 15. April in der Pflegestelle geboren. Ihre Mut­ter ist eine Stre­unerkatze, die kas­tri­ert wieder an ihren Ursprung­sort zurück­ge­bracht und dort ver­sorgt wird.

Gideon ist ein kleiner Draufgänger: Alles wird sofort in Beschlag genom­men, sei es Spielzeug, seien es Men­schen. Alles und alle findet er toll, aufre­gend und spannend.

Pene­lope ist seeeehr hüb­sch — und das weiß sie auch, trägt sie jetzt schon leicht Züge einer kleinen Diva. Sie ori­en­tiert sich sehr an ihrem Bruder Gideon: Sie wartet in sicherer Ent­fer­nung, bis ihr Bruder alles erkun­det und für aufre­gend befun­den hat und gesellt sich dann dazu und ist zu jedem Sch­aber­nack bereit.

Spencer ist Hochleis­tungsklet­terer. Seit er seine Beinchen selb­ständig sortieren kann, ist ihm kein Kratzbaum hoch genug. Allerd­ings hat er noch kleinere Prob­leme beim Run­terklet­tern; oft muss seine Pflege­do­sine ihn dann vorm Absturz bewahren. Men­schen gegenüber ist er sehr aufgeschlossen, jedoch etwas vor­sichtiger als sein Bruder Gideon.

Wir ver­mit­teln kein Kit­ten in Einzel­hal­tung. Entweder ziehen zwei (oder drei…) Kit­ten aus der Pflegestelle ins neue Zuhause oder aber ein Kit­ten zieht zu einer unge­fähr altersentsprechen­den, bere­its vorhan­de­nen Katze.

Gideon, Pene­lope und Spencer ziehen mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Gideon

Gideon

Pene­lope

Spencer (li.) und Penelope

Spencer (li.) und Penelope

Spencer

Spencer will nach ganz oben

Kater Charly — Einzelprinz-​Platz gesucht

Charly wurde zwis­chen 2013 und 2015 geboren und kam als ver­let­zter Stre­unerkater in seine jet­ztige Pflegestelle.

Es spielt, schmust und frisst für sein Leben gern und ist seeehr empfänglich für Leck­ereien außer­halb der Hauptmahlzeiten.

In der Katzen­gruppe, in der er zurzeit lebt, zeigt sich, dass Charly eher dom­i­nant ist und gerne „Einzel­prinz“ wäre.

Wer hat ein Herz für den Prachtburschen?

Charly zieht mehrfach entwurmt, zweifach RCP-​geimpft, kas­tri­ert und gechippt gegen Schutzver­trag und Schutzge­bühr ins neue Zuhause.

Charly

Charly

Charly

Charly

© Katzen­hilfe Gelder­land e. V.